Gewaltpräventionstag 14.02.2019

Oberstufe

Gewaltprävention -Oberstufe

Am 14.12.2019 fand die Fortsetzung des ersten Sehnder Gewaltpräventionslehrgang im Karate-Dojo Sehnde von 1997 e.V. für die Jugendlichen der Oberstufe statt.

Unter der Leitung von Volker und Marvin Schröder wurden praxisnahe Beispiele zu Vermeidung und Auflösung von gefährlichen Situationen gezeigt. Dabei wurden nicht nur theoretische Aspekte der Prävention erläutet, sondern auch in Partnerübungen vertieft.

Im praktischen Teil wurden Aspekte der Selbstverteidigung und Nervendruckpunkte, sowie Partnerübungen aus dem 1. Teil vermittelt.

Erfahrungsbericht Kyra Gödecke

Am 14.12.2019 startete der Gewaltpräventionslehrgang für die Oberstufe, welcher von 12-14 Uhr ging.
Der Lehrgang begann mit einem theoretischen Teil, den Volker durchführte.
Es wurde z.B. erklärt, wie man sich in bedrohlichen Situationen verhält oder welche Folgen es hat, wenn man unachtsam unterwegs ist.

Der zweite Teil des Lehrgangs begann um ca. 12:30 Uhr und wurde von Marvin geleitet. Hierbei hat er uns verschiedene Nervendruckpunkte gezeigt, die ein unangenehmes Gefühl oder gar einen Schmerz verursachen. Jeden dieser Nervendruckpunkte sollten wir mit einem Partner durchführen. Dabei war es natürlich wichtig, dass man die Übung nicht zu schnell und unachtsam ausführt, damit man den Partner nicht weh tut.

Insgesamt hat der Lehrgang sehr viel Freude bereitet. Zudem war er mal wieder sehr belehrend und man konnte die Übungen des Gewaltpräventionslehrgangs vom Mai nochmal gut auffrischen.
Ich würde so einen Lehrgang gerne jeder Zeit wieder machen.